André Kubiczek: Skizze eines Sommers (Rowohlt, 2016)

U1_978-3-87134-811-2.indd

“Und jetzt das letzte Lied an diesem Abend”, hauchte Ecki zehn Minuten vor zehn in sein Mikrophon, “für alle, die verliebt sind oder die sich noch verlieben wollen. Ein paar schwere Jungs auf der ganz weichen Schiene: Die Scorpions mit Still lovin’ you“.
“Komm wir tanzen”, sagte Victoria.
“Ach nee”, sagte ich, “dann muss ich mir den Rest meines Lebens anhören, dass ich mal zu den Scorpions getanzt hab”.
“Jetzt sei doch nicht so ein schrecklicher Spießer”, sagte Victoria, und sie stand auf und zog mich hoch, und ich sah sofort ein, dass ich keine Wahl hatte, als ihr zu folgen.
“Ey Vicky!- Ey René!” schie Sonja vom ersten Tisch rüber und klatschte. Aus den Augenwinkeln sah ich, dass jetzt auch Mario und Jlia auf die Tanzfläche gingen. Wenn wir zum Löffel machten, dann konnten sie es auch, dachte Mario wahrscheinlich. Denn alle anderen, die jetzt auf der Tanzfläche waren, stammten ausschließlich von der linken Seite des Orions

*André Kubiczek: Skizze eines Sommers,Rowohlt Verlag, Berlin, 2016, S.366-367

 

About Der Landstreicher

Ιδού η αληθινή Ταϊτή, δηλαδή: πιστά πλασμένη με τη φαντασία μου. (Πολ Γκογκέν και Σαρλ Μορίς)............... Είμαστε εμείς οι ονειροπαρμένοι τρελλοί της γης με τη φλογισμένη καρδιά και τα έξαλλα μάτια. (Γιώργος Μακρής).............. Und wollt ihr wissen, wer ich bin, ich weiß es selber nicht, ich irre so durchs Leben hin, weiß nicht, wo ich zu Hause bin und will es wissen nicht. (Landstreicherlied, Arnold Waldwagner)...........

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: