Melina Mercouri (18/10/1920-6/3/1994)

ek2qo8l2lapwoqle

Als sie starb, schlossen die Theater für den Tag, und von Staatsmännern in aller Welt war lyrische Trauer zu hören. Sie war Schauspielerin, sie rauchte, und sie war schön. So war Melina Mercouri berühmt, vor allem seit sie in dem Film “Sonntags nie” sang: “Ich bin ein Mädchen aus Piräus”. Sie spielte in New York am Broadway, als sie die Nachricht vom Putsch der Obristen erreichte, und Melina, Kind einer linken Familie, bekämpfte vom Exil aus die Militärdiktatur in Athen. Sie reiste durch Europa, hielt flammende Reden gegen das Folterregime, was zur Folge hatte, daß die Junta ihr die Staatsbürgerschaft entzog. Im Exil lernte sie Andreas Papandreou kennen, der sie später, von 1981 bis 1989, als Kulturministerin ins Kabinett holte. Papandreou gab ihr 1993 wieder denselben Job – ihre Ausstrahlung war offenbar mehr wert als Verwaltungswissen. Melina Mercouri starb am 6.3.1994 in New York an Lungenkrebs. Es war Sonntag.

* pic: εξώφυλλο της Μελίνας στο αμερικανικό περιοδικό LIFE, 2 Δεκεμβρίου 1966

About Der Landstreicher

Ιδού η αληθινή Ταϊτή, δηλαδή: πιστά πλασμένη με τη φαντασία μου. (Πολ Γκογκέν και Σαρλ Μορίς)............... Είμαστε εμείς οι ονειροπαρμένοι τρελλοί της γης με τη φλογισμένη καρδιά και τα έξαλλα μάτια. (Γιώργος Μακρής).............. Und wollt ihr wissen, wer ich bin, ich weiß es selber nicht, ich irre so durchs Leben hin, weiß nicht, wo ich zu Hause bin und will es wissen nicht. (Landstreicherlied, Arnold Waldwagner)...........

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: